Werkstatt für Selbstentfaltung

Natur & Märchen

Aktuelles

____________________________________________________________________________________________________________

NEU: WAHLK Online - Frühlingskurs !                   weitere Infos: siehe Angebote -WAHLK

Liebe WAHLK-Übende und Interessierte,

für alle Interessierten und diejenigen, die sich bereits angemeldet hatten und nun aufgrund der aktuellen politischen Lage nicht bei mir vor Ort mit dem Üben in der Natur beginnen können:
Ab 2. April
können Sie sich per Mail zum  Online WAHLK-Frühlingskurs anmelden (siehe: Angebote)

Die Kursinhalte und Übungsanregungen kommen dann einmal wöchentlichper Mail zu Ihnen; wann Sie damit beginnen staht Ihnen frei. Zu weiteren Informationen

Schaut mal rein, und wer Lust hat, die und der  melde sich gerne bei mir :-)

  -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Folgende Kurse/ Seminare werden bis einschließlich 19. April 2020 abgesagt:        

  • Kreistanz - Märchen - Mediation im Udanazentrum (Wolkersdorf) am 20.03. und am 17. 04. 2020
  • Märchenspaziergang am 21.03.2020 (Haltestelle N-Holzheim).
  • Jahreskreisfest zur Frühlings- Tagundnachtgleiche am 22.03.2020 in der Werkstatt für Selbstentfaltung (N-Holzheim).
  • WAHLK - Zeit für Dichmit Natur- und Selbsterfahrungen im Jahreskreis im Udanazentrum (Wolkersdorf) am 29.03.2020

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Natur- und Märchenfreundinnen und -freunde,

Corona macht auch vor unseren Türen nicht Halt. Ich nehme diese Pause mit in die kommenden Wochen mit der Frage: Wie geht es mir, wenn ich auf einmal ganz viel Zeit allein mit mir Selbst habe? 

Ist dies für mich ein Geschenk, Zeit zum Innehalten, für Dinge, die ich daheim immer schon mal anpacken wollte...etc.? Kann ich evtl. anderen Menschen helfen beim Einkaufen und Erledigen anderer Dinge, weil diese das nicht (mehr) so einfach tun können?

 

Was auch immer geschieht und wie schlimm auch immer die Nachrichten sind: Ich kann an dem, was draußen geschieht wenig ändern, aber meine Haltung kann ich bestimmen, und mein Tun -  und ich kann so achtsam wie möglich damit umgehen.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine w-ach(t)same Zeit  - bleibt´s gesund und munter !!


Elke Fischer-Wagemann

 





Impressionen: